Die API LEGO Stadt in Pfalzgrafenweiler 29.Juni - 2. Juli 2017

Rückblick Beachvolleyball-Weekend 13. und 14. Juni 2015

Tolles Wetter, tolle Spieler, tolle Gäste, ein tolles Wochenende.
So kann man das Beachvolleyball-Weekend im Kirchengarten der Evang. Jugend Pfalzgrafenweiler zusammenfassen.
Wir waren alle sehr überrascht, dass es nicht geregnet hat.
Denn immer, wenn wir unser Turnier ausrichten, hat es bisher mindestens an einem Tag geregnet.

Am Samstag waren die 2-er Teams dran. Insgesamt haben sich 14 Mannschaften aus Nah und Fern angemeldet.
Am Sonntag waren die 12 4-er Teams am Start.

Es war ein sehr freundschaftliches und fröhliches Turnier.
Zum Essen gab es Wurst und Pommes und zum Nachtisch gab es Eis und sonntags auch leckeren Kuchen.

Eine Neuigkeit dieses Jahr war die Hüpfburg, die wir von der Kreissparkasse Freudenstadt bekommen hatten.
So kamen auch die kleinen Gäste auf ihre Kosten, obwohl nicht nur die Kinder Spaß an der Hüpfburg hatten.

Vielen Dank an alle, die gekommen sind!
Ein besonderer Dank an alle, die mitgeholfen haben.
Ohne Euch alle wäre das Wochenende nicht so toll geworden.

Simon Tischer

Kuchenaktion der Trainees

Backe, backe Kuchen....
So hieß es für die Trainees am Samstag vor dem Frühlingsfest.

Wir trafen uns um 10 Uhr in der Küche der Schule in Pfalzgrafenweiler und starteten unsere Back-Aktion. In den vier Kochnischen entstanden 8 von den ca. 18 Kuchen die wir am Sonntag darauf gegen Spenden vor dem dm-Markt angeboten haben.
Vielen Dank an die Schule, dass wir die Küche nutzen durften.
Und vielen Dank an den dm-Markt.

 

Die Jugendlichen, die den Kuchen gebacken und angeboten haben, sind Teilnehmer von Trainee. Das ist ein Erlebnis- und praxisorientiertes Kursprogramm für Jugendliche von 14 bis 17 Jahren. In regelmäßigen Gruppentreffen lernen sie dort, was ein angehender Mitarbeiter für die Kinder- und Jugendarbeit braucht. Dabei setzen die Jugendlichen sich mit Glauben und Werten auseinander, entdecken ihre persönlichen Stärken und lernen viel über Gruppenleitung und Organisation

Die Aktion „Kuchen gegen Spenden“ war ein Teil dieser Ausbildung. Wichtig war uns dabei, dass wir den Kuchen nicht verkaufen, sondern, dass jeder Kunde selbst entscheiden konnte was ihm der Kuchen wert ist.

Das ganze Geld, welches dabei zusammen kam, kommt den Menschen auf den Philippinen zugute. Wir haben durch Salome Hauser einen direkten Kontakt dort hin.

Vielen Dank für Ihre Spenden.
So sind 387,35€ zusammen gekommen.

 

Wir hoffen, Ihnen hat unser Kuchen geschmeckt und sie hatten einen gesegneten Sonntag.

Die Trainees mit ihren Mitarbeitern.

 

Von Simon Tischer

Mit Gott mutig vorwärts gehen: Kinderbibeltage Osterferien 2015,

Die biblische Geschichte über den Propheten „Elia - mit Gott mutig vorwärts gehen“ stand im Mittelpunkt der diesjährigen Kinderbibeltage,
zu denen über 100 Kinder in die Räume des Ev. Gemeindehauses strömten. Ihn und sein Wirken in der Zeit des Alten Testaments den Kindern
näher zu bringen, die Liebe Jesu in die Herzen der Kinder zu tragen, das war mit ein Anliegen der vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
ohne die so eine Veranstaltung nicht durchführbar wäre und denen ein großer Dank gilt.

Unterstützt wurden sie von Dieter Kunz von der Kinder-Evangelisations-Bewegung, der es verstand, die Geschichten den Kindern spannend zu erzählen.
Aber auch das Singen und Spielen und gemeinsam Spaß haben, stand hoch im Kurs. Ständiger Begleiter und Helfer war dabei auch die kleine
Handpuppe Frederick. Und auch die Sonne ließ treu und hell ihre Strahlen über das Gelände scheinen, auf dem die Kinder, in Gruppen eingeteilt,
sich einem Wettbewerb im Sackhüpfen, Salzbrezeln an einer Schnur abbeißen und verspeisen, Barfuß laufen über verschiedene Materialien oder Dinge
im Sandeimer zu ertasten, stellten. Das Gemeinschaftsgefühl wurde durch ein gemeinsames Tauziehen mit den Mitarbeitern gestärkt.

 

Freude kam auch auf beim Basteln eines Mobiles und in der Pause, in der Kuchen und Getränke bereit standen. Auch hier einen großen Dank allen Kuchenspendern.
Ein gemeinsamer Abschluss mit einem fröhlichem und lebendigem Gottesdienst am Sonntagmorgen, in dem alle Kinder noch mitwirkten und ein paar Lieder
aus der Woche sangen, mit anschließendem Ständerling beendete die Kinderbibelwoche, die auch zeigte, dass man seine Ferienzeit auch ohne Smartphone und
Fernseher sinnvoll verbringen kann.

Rückblick auf das Club-Wochenende in der Jugendherberge in Forbach-Herrenwies

Insgesamt 27 Personen haben vom Freitag, 13.02. bis Sonntag, 15.02.15 ein paar tolle Tage erlebt.
Da wir im Club gerade das Buch „Leben mit Vision“ durcharbeiten, bot sich das Wochenende gut an,
drei Lektionen gemeinsam durchzulesen: Anbetung, die Gott gefällt / Wenn Gott weit entfernt scheint /
Gedacht als Teil von Gottes Familie.

Es gab aber nicht nur geistliche Nahrung für die Seele, auch der normale Hunger wurde zu unserer
aller Zufriedenheit gestillt.

Den Samstagmittag verbrachten wir bei Traumwetter auf dem Mehliskopf mit Skifahren, Schlittenfahren und
Bobfahren und auch am Sonntagnachmittag machten wir noch einen kleinen Spaziergang mit den Schlitten.

 Auf dem Bild sieht man ein Teil der Teilnehmer. Falls jemand Fragen hat zum Club oder zu dem Buch „Leben mit Vision“ darf man sich gerne mit mir in Verbindung setzen.

Gruß
Klaus Landenberger, Tel. 853245.

Kinder helfen Kindern

Die Flohkiste in Herzogsweiler machte bei der Aktion „Kinder helfen Kindern“ mit.
Die Kinder brachten z.B. Mützen, Spielsachen oder Süßigkeiten mit.
Voller Eifer und Begeisterung wurden die drei zuvor von den Kindern verzierten
Pakete für Osteuropa gepackt.

Eindrücke vom Weihnachtsmarkt 2014

Vorlesen im gemütlichen Zelt, wärmen am offenen Holzfeuer!

Das fleissige Service Team bei Waffeln und "braunem Bär"

Holzsägen- "Ein jeder kann es aber nicht-es muss verstanden sein"