Sofie Dieterle, unsere dienstälteste Mesnerin, geht in den verdienten Ruhestand

Im Gottesdienst am Pfingstsonntag in Edelweiler wurde unsere Mesnerin Sofie Dieterle in den Ruhestand verabschiedet. Seit 1985, mehr als 33 Jahre, versah Sofie Dieterle treu und zuverlässig den Mesnerdienst in Edelweiler. Die Glocken läuten, den Kirchsaal herrichten, den Altar schmücken und auch die Reinigungsarbeiten gehörten zu ihrem Dienstauftrag, den sie immer mit viel Liebe und großer Freundlichkeit versah. Sofie Dieterle, die sich in all den Jahren auch immer ehrenamtlich in unserer Kirchengemeinde eingebracht hat, möchte dies auch weiterhin tun. Sie arbeitet im Gemeindedienst mit, verteilt Gemeindebriefe und Geburtstagsgrüße und sie ist - gemeinsam mit ihrem Sohn - im Gemeindebüro eine große Hilfe, wenn zum Beispiel umfangreiche Korrespondenz kuvertiert werden muss. Pfarrer Frank Ritthaler entließ sie nun – schweren Herzens - mit Worten des Danks und besten Segenswünschen aus ihrem Dienst. Als Dankeschön überreichte ihr Andrea Stoll im Namen des Kirchengemeinderats einen großen Blumenstrauß. Wer das Mesneramt in Edelweiler übernimmt, steht noch nicht fest. Wir suchen noch eine Mesnerin / einen Mesner, die / der zwei Mal im Monat den Gottesdienst in Edelweiler vorbereitet und mitfeiert.

Konfirmation am 6. Mai 2018

Im Festgottesdienst zur Konfirmation bekräftigten 19 Jugendliche am Sonntag, den 6. Mai 2018 in der festlich geschmückten Jakobskirche in Pfalzgrafenweiler ihr "Ja" zu Gott, zu ihrer Taufe und zur Mitgliedschaft in der Evangelischen Kirche.

 

In selbst formulierten Texten brachten die Jugendlichen zum Ausdruck, was ihnen im Konfi-Jahr im Blick auf ihren Glauben an den dreieinigen Gott wichtig geworden ist, und warum sie sich konfirmieren lassen. Daran anknüpfend entfaltete Pfarrer Frank Ritthaler in seiner Predigt den Gedanken, dass Glaube nie perfekt sein muss, weil Ängste und Zweifel dazugehören. Der Zwang perfekt sein zu müssen sei weder gnädig noch menschenfreundlich. Allein ausschlaggebend sei Gottes „Ja“ zu den Menschen.

 

Als Ausdruck der Zuwendung Gottes wurde den Konfirmandinnen und Konfirmanden je einzeln Gottes Segen zugesprochen. Kirchengemeinderäte überreichten den Jugendlichen ihren persönlichen Denkspruch. Frank Günther begrüßte in seinem Grußwort im Namen des Kirchengemeinderats die jungen Gemeindeglieder und forderte sie auf, sich mit ihren Ideen in die Kirchengemeinde einzubringen. Ein extra für die diesjährigen Konfirmationen gebildeter Projektchor der Eltern gab mit dem Lied „Sei gesegnet“ den Konfis die besten Wünsche mit auf den Weg.

 

Ein besonderes Highlight war das gesungene Bekenntnis „Mutig komm ich vor den Thron“ von Laura Kirn, Kim Rentschler und Lilly Taube. Es war zugleich der Auftakt zum Abendmahl, zu dem die ganze Gemeinde eingeladen war.

 

Die Band der Evangelischen Jugend gestaltete den Festgottesdienst musikalisch mit: Die sorgfältig ausgewählten Lieder unterstrichen das Thema des Gottesdienstes einfühlsam und Gänsehautfeeling stellte sich nicht nur beim Abschlusslied „Tiefer als das Meer“ ein.

 

Konfirmiert wurden: Philipp Dieterle, Emily Dixon, Matthias Greb, Leonie Kern, Laura Kirn, Roman Luger, Marc Müller, Leon Pfleger, Maximilian Rauschenberger, Max Rebell, Pascal Rentschler, Kim Rentschler, Leony Root, Sophie Schäfer, Sina Schaible, Markus Schittenhelm, Lilly Taube, Samantha Tegtmeier und Sebastian Wagner.

Konfirmation am 29. April 2018

13 Mädchen und 11 Jungen sind am 29. April in der Jakobskirche zu Ihrer Konfirmation feierlich gesegnet worden.
Von links oben nach rechts unten:

Lennard Schleh, Merle Günther, Annika Braun, Marcel Decker, Manuel Hodapp, Lasse Bredtmann, Maximilian Kraut, Louis Pfau, Selin Hanisch, Luise Neub, Miriam Runge, Philipp Willner, Tim Fuchs,
Paul Raible, Mattias Emanuel, Iris Bauer, Damaris Huber, Sarah Huber, Katharina Reimer, Noah Braun, Samuel Hornberger, Charlize Schmidt, Vanessa Schok, Pia Mast.


Liebe "ehemalige Konfirmanden"!
Vielen Dank für Eure Spenden! Es sind zwar erst 11 gelbe Kuverts bei mir eingegangen, aber da waren 505.- € für das Gustav-Adolf - Werk drin und 130.-€ für pro Teen. Dafür danke ich Euch sehr!
Ralf Keimig

16 Dezember 2017 Chorprojekt "22 Lichter im Advent"

Mehr Fotos unter "Lichter im Advent

Reformationsfest 2017-Weilermer Bibel

Weitere Fotos vom Reformationsfest 2017

1.Oktober 2017 Erntedankfest Kälberbronn

23. Juli 2017 Ökumenischer Gottesdienst am Zinsbach

Weitere Fotos vom ökumenischen Gottesdienst am Zinsbach

9. Juli 2017 Gemeindefest

Weitere Fotos vom Gemeindefest

15. Juni 2017 3G Visitationsgottesdienst

Mehr Fotos vom 3G Visitationsgottesdienst 

Konfirmation am 21. Mai 2017

Den feierlichen Abschluss ihres Konfirmandenjahres haben am 21. Mai 2017 in der Jakobskirche in Pfalzgrafenweiler 10 Mädchen und 11 Jungen gefeiert.
Liebe "Konfirmanden"!
Vielen Dank für Eure Spenden! Für das Gustav-Adolf-Werk sind 440.-€ zusammen
gekommen und für proTeen 170.-€!
Vielen, vielen Dank
- vor allem für Euer Geschenk und Euren Dank an mich!!
Das hat mich so geflasht, dass mir die Worte gefehlt haben.
Aber ich habe mich unglaublich über Euer Lob, die Karte und den tollen Gutschein
gefreut. Anna-Lisa, Du hast das super gemanagt!
Ralf Keimig

Konfirmation am 14. Mai 2017

Ihr „Ja“ zur Taufe und zur Mitgliedschaft in der Evangelischen Kirche bekräftigten 19 Jugendliche bei ihrer feierlichen Konfirmation am Sonntag, 14. Mai 2017 in der Evangelischen Jakobskirche in Pfalzgrafenweiler. Im Zentrum des festlichen Gottesdienstes standen Glaubensaussagen der Konfirmandinnen und Konfirmanden: Wer ist Jesus für mich? Warum lasse ich mich konfirmieren? Welche Bedeutung haben die 10 Gebote für uns Jugendliche im Jahr 2017? Dazu trugen die Jugendlichen ihre eigenen Erklärungen vor. Einfühlsam griff die „Bänd“ der Evangelischen Jugend Pfalzgrafenweiler die geäußerten Glaubensbekenntnisse mit dem Lied „This I believe“ auf. Pfarrer Frank Ritthaler segnete die Konfirmandinnen und Konfirmanden mit einem persönlichen Zuspruch. Kirchengemeinderätinnen überreichten den Jugendlichen ihren Denkspruch, den sie sich selbst ausgesucht haben.

11. Februar 2017 Gemeindeforum im Gemeindehaus

3.12.2016 Andacht beim Weihnachtsmarkt mit Melodien vom Posaunenchor

13. 11. 2016 Festgottesdienst 30 Jahre Regenbogenchor

2. Oktober 2016 Erntedankfest mit 3G-Gottesdienst

24. Juli 2016 Der Schwarzwaldverein feiert das 10. Jakobusfest mit einem ökumenischen Gottesdienst im Zinsbachtal:

17.Juli 2016 In der Jakobskirche erhalten unsere Konfirmandinnen und unsere Konfirmanden Ihre Bibel

Beim Gottesdienst am 17. Juli 2016 wurden unsere neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden der Gemeinde vorgestellt. Pfarrer Ralf Keimig und Jugendreferent Simon Tischer überreichten während des Gottesdienstes den zukünftigen Gemeindegliedern ihre neue Konfi-Bibel.

Konfirmationen am 24. April und 01. Mai 2016

Am Sonntag, 24. April wurden in der Jakobskirche folgende Jugendliche von Pfarrer Ralf Keimig konfirmiert:
Celine Ayasse, Jacqueline Decker, Yannick Dietz, Dominik Eck, Dominik Falk, Marius Frey, Nico Fuchs, Emma Galsterer, Philine Graf, Lucia Härtel, Regina Jan, Melanie Knoll, Stefan Knutas, Simon Nübel, Ronja Lehnert, Christopher Ponjevic, Dominik Reimer, Simon Runge, Chiara Schmidt, Patrick Schwarz, Marissa Schweizer, Marlene Slapnig, Marco Stellwag
Ihr "Ja" zur Taufe und zur Mitgliedschaft in der Evangelischen Kirche bekräftigten 19 Jugendliche bei ihrer Konfirmation am 1. Mai in der vollbesetzten Jakobskirche. Im Zentrum des Gottesdienstes, der von der neuen Band der Evangelischen Jugend Pfalzgrafenweiler mitgestaltet wurde, stand die Frage: „Wohin werdet ihr gehen?“ Pfarrer Frank Ritthaler legte den Konfirmandinnen und Konfirmanden nahe, ihren weiteren Weg an Jesus auszurichten. Als Symbol dafür, dass sie auf dem Weg des Glaubens bleiben sollen, überreichten Mitglieder des Konfi-Teams den Jugendlichen einen Kompass.
Konfirmiert wurden: Leonie Büchle, Jonathan Bührer, Alexander Dixon, Daniela Fuchs, Jeannine Gauß, Daniel Gerstenberger, Dennis Gheorghe, Moritz Göpfert, Maximilian Haar, Linda Mackert, Dennis Manschula, Michael Pipper, Loraine Raisch, Kimberly Roh, Jan Schaar, Evi Schüle, Lukas Stoll, Sina Szlusnus, Michael Ziegler.

40 Jahre Shalomchor Pfalzgrafenweiler Jubiläumskonzert 17.4.2016

5 Jahre proteen - Dankgottesdienst 31.1.2016

Musical "Jakob" zum Abschluss der Kinder-Bibelwoche

 

 

Von Gott gesegnet – Kinderbibelwoche Pfalzgrafenweiler


Groß war die Vorfreude der 123 Kinder, die sich zur Ferienbibelwoche
vom 09.-11.02.2016 angemeldet hatten, die von den evangelischen
Kirchengemeinden Pfalzgrafenweiler und Bösingen veranstaltet wurde.
Unter der Gesamtleitung von Beate Landenberger und der Unterstützung
eines 42-köpfigen Mitarbeiter- Teams wurde gesungen, gespielt und gebastelt.
Neben den intensiven Proben konnten sich die Kinder am ersten Tag bei einer
Spielstraße austoben. An den beiden anderen Tagen wurde ein immerwährender
Geburtstagskalender passend zu den Liedern vom Musical gestaltet.
Daniel Heine erzählte die biblische Geschichte von Jakob.
Jener Jakob, der sich durch lügen das Erstgeburtsrecht seines Zwillingsbruders
erschleicht, vor diesem fliehen muss und dabei immer von Gott begleitet wird,
bis er erst viele Jahre später zurückkehren und sich mit seinem Bruder versöhnen kann.

Zu dieser Geschichte studierte Andreas Hauser mit den Kindern ein 13 Lieder umfassendes
Musical ein, das diese stolz, mit großer Freude und ansteckender Begeisterung,
am Ende der Woche in der vollbesetzten Jakobskirche zum Besten brachten.
Mit ihren gesponserten, einheitlich blauen T-Shirts, gelb bedruckt mit dem Zuspruch
"von Gott gesegnet" standen alle auf der aufwändig gestalteten Bühne,
die mit passender Kulisse und Requisiten zur Jakobsgeschichte ausgestattet war.
Eine Liveband mit vier Musikern bereicherte die ganze Aufführung und machte den Abend
sowohl für die Kinder als auch für das Publikum zu einem sehr gelungenen
Augen-und Ohrenschmaus und zu einem unvergesslichen Ferienerlebnis.
Anschließend wurde noch zum Ständerling in den Kirchsaal eingeladen.

Finanziert wurde die Kinderbibelwoche über beide Kirchengemeinden,
eine Anmeldegebühr und Sponsoren.

Ein großes Dankeschön gilt auch allen Kuchenspenderinnen, allen Mitarbeiter/innen,
der Band und der Technik und ganz besonders Beate Landenberger und Andreas Hauser.
Ohne all diese Zusammenarbeit wäre das nie durchzuführen gewesen.
Anja Vahl

 

 

Mitarbeitertreffen 2016


Weihnachten 2015

Erntedankfest 2015

Unsere festlich geschmückte Jakobskirche zum Erntedankfest 2015


 

 

Ökumenischen Gottesdienst am Zinsbach

Der Schwarzwaldverein Pfalzgrafenweiler hat am 26.7.2015 zum Jakobusfest eingeladen.

 

Kirchentag Stuttgart 2015

Fotos vom Eröffnungstag.

 

 

 

Am 19.April 2015 ist unsere Mesnerin Stefanie Gernandt im Gottesdienst von Pfarrer Ritthaler offiziell in ihr Amt eingeführt worden.

Unsere Kofirmanden 2015

Konfirmanden, Konfirmandinnen 2014/2015, Gruppe I (Ritthaler),
Konfirmation am 3. Mai 2015 um 9.30 Uhr in der Evangelischen Jakobskirche in Pfalzgrafenweiler.

 

Lena Deutschmann, Pfalzgrafenweiler

Dominik Greb, Pfalzgrafenweiler

Jessica Helmer, Pfalzgrafenweiler

Raphael Kirn, Pfalzgrafenweiler

Lisa Klaiß, Pfalzgrafenweiler

Raphael Koch, Pfalzgrafenweiler

Ivonne Müller, Kälberbronn

Lukas Rösch, Pfalzgrafenweiler

Daniel Schneider, Pfalzgrafenweiler

Michael Schumbera, Pfalzgrafenweiler

Julian Vöhringer, Pfalzgrafenweiler

Maximilian Vöhringer, Pfalzgrafenweiler

Paul Volz, Pfalzgrafenweiler

Lilli Ziefle, Kälberbronn

Marc Ziegler, Kälberbronn 

 

Konfirmanden, Konfirmandinnen 2014/2015, Gruppe II (Keimig),
Konfirmation am 10. Mai 2015 um 9.30 Uhr in der Evangelischen Jakobskirche in Pfalzgrafenweiler.

 

Robert Binder, Herzogsweiler

Leonard Blaschko, Herzogsweiler

Johannes Braun, Pfalzgrafenweiler

Lisa Dieterle, Pfalzgrafenweiler

Matthias Dillmann, Pfalzgrafenweiler

David Emanuel, Pfalzgrafenweiler

Johannes Fischer, Pfalzgrafenweiler

Corinna Flad, Pfalzgrafenweiler

Tom Gekle, Neu-Nuifra

Melanie Gerstenberger, Durrweiler

Lukas Knorr, Neu-Nuifra

Daniel Krebs, Herzogsweiler

Michelle Leinz, Herzogsweiler

Kevin Lutz, Durrweiler

Nicole Mix, Pfalzgrafenweiler

Angelina Nübel, Herzogsweiler

Moritz Pfau, Herzogsweiler

Samuel Runge, Pfalzgrafenweiler

Jonathan Schwab, Pfalzgrafenweiler

Dominik Stoll, Durrweiler

Konfirmanden-Wochenende auf dem Moosenmättle

28 Konfirmanden, 8 Mitarbeiter, 2 Küchenmitarbeiter, ein Bus und jede Menge Material machten sich am Freitag, den 20.3, auf ins Moosenmättle um dort das Wochenende zu verbringen.

Das Konfi-Wochende ist immer ein Highlight in der Konfirmationszeit. So haben wir uns alle darauf gefreut und wurden auch nicht enttäuscht.

Nachdem wir Freitagmittag bei tollem Wetter angekommen sind, war erst einmal Zeit um das Haus und das Gelände zu erkunden. Die Konfis spielten draußen Fußball, schaukelten mit der Riesenschaukel oder genossen einfach nur die Sonne.

Nach einer kurzen Hinführung zum Thema Abendmahl spielten wir gemeinsam ein Gruppenspiel, bei dem wir viel Spaß hatten. Abends haben wir uns noch auf eine kleine Nachtwanderung gemacht, bei der man keinen Meter weit sehen konnte. Das war sehr spannend.

Im Anschluss daran gab es eine Andacht am Lagerfeuer, danach Hefezopf mit heißem Kaba. Als Betthüpferle gab es noch den Mitternachtsclip.

Den Samstagvormittag verbrachten wir in Gruppen zum Thema Abendmahl. Wir behandelten Brot und Wein, die biblischen Textgrundlagen, Unterschiede der Konfessionen und die Wurzeln des Abendmahls. Nachmittags gab es im Wald um das Haus eine Outside-Action.

 

Bevor wir danach in Gruppen den Abendmahlsgottesdienst für Sonntag vorbereiteten, gab es eine genauere Hinführung zum Abendmahl und wie es gefeiert wird.

Den Abend verbrachten wir mit einem Brettspieleabend mit anschließendem Film.

Der Sonntag stand erst mal ganz im Zeichen unseres Gottesdienstes, in dem wir auch gemeinsam das Abendmahl feierten. Es war sehr schön, da wir alle daran mitwirkten.

Es war eine gesegnete Zeit und ich bin Gott für unsere tollen Konfis und auch unsere tollen Mitarbeiter dankbar, ohne die das Wochenende nicht möglich geworden ist.

Danke an Monja und Philipp in der Küche. Danke an Ines, Matthias, Dominik, Lisa, Anne-Sophie.

Ihr / euer Simon Tischer

Durrweilermer Begegnungskaffee

Das erste Durrweilermer Begegnungskaffee legte einen guten Start hin. Über 50 Besucher trafen sich zum „nahsitza, gmiadlich Kaffee trenga,
schwäza, nix doah, andere Leit treffa“ im Speisesaal des Seniorenheims Link Völlig ungezwungen wurde Dorfgemeinschaft erlebt und generationenübergreifend gesungen und gelacht. Pfarrer Keimig hielt eine kurze Andacht.Der Erlös des Nachmittags von 300,00 EUR (inkl. Spenden aus dem Gottesdienst) kommt der geplanten Kirchenrenovierung zugute.
Die Durrweilermer Ortsverantwortlichen bedanken sich ganz herzlich fürs Kommen und spenden.

Es sind dieses Jahr noch weitere Nachmittage geplant, die im Sommer bei gutem Wetter im naheliegenden Garten, u.a. auch zum Boccia spielen, einladen.

Würfelspaß für Jung und Alt

Am Sonntag, den 22.02.2015 um 14.00 Uhr trafen sich viele Spielbegeisterte zum Mensch–ärgere-dich nicht–Turnier im Evang. Gemeindehaus.
Jeder Teilnehmer durfte eine Nummer ziehen, die dann seinen Spielplatz festlegte.
Nach jeder Runde wurden die vier Spieler neu ausgelost. So gab es ganz unterschiedliche Gruppen mit Erwachsenen und Kindern.

Von den Spielern wurde viel Geduld gefordert und ständige Konzentration damit keine Spielfigur übersehen wurde, die man hinauswerfen musste. Die festgelegte Spieldauer wurde von der Turnierleitung bestimmt.

Zwischendurch konnten sich die Kinder bei Apfelschorle und Zitronenkuchen stärken.
Für die Erwachsenen gab es Kaffee und selbstgemachten Kuchen.

Nach fast zwei Stunden eifrigem Spielen und viel Nervenkitzel standen die glücklichen Gewinner fest.

Kinder:                                                                       Erwachsene:

1. Julian Theurer                                                           1. Volker Gutekunst

2. Laura Gekle                                                             2. Martin Hornberger

3. Nathanael Vahl                                                         3. Eva-Maria Huss

4. Katharina Neub                                                         4. Tanja Scheu

5. Jonathan Vott                                                            5. Hannelore Horrer

Alle Teilnehmer durften sich über einen Sachpreis freuen!

Herzlichen Dank an alle Preis- und Kuchenspender !!

Den Erlös an diesem Nachmittag möchten wir für unseren Advents-Weihnachtlichen Rundweg,
der für dieses Jahr geplant ist, verwenden.

Die Äschenteicher

Rückblick auf vergangene Veranstaltungen, Aufgaben, Projekte

Neues aus dem Kirchengemeinderat

(fr) Unser neu gewählter Kirchengemeinderat hat nach der Verabschiedung der ausscheidenden und der Einsetzung der neuen Mitglieder im Festgottesdienst an Epiphanias (6. Januar 2014) inzwischen seine Arbeit aufgenommen
-mehr-.

 

Rückblick Kinderbibelwoche

Voller Dankbarkeit schauen wir auf die diesjährige Kinderbibelwoche zurück.

120 Kinder trafen sich vom 04.-06.03.14 im Gemeindehaus, um das Musical „Der Stein ist weg“ einzustudieren.
-mehr-