Gottesdienste und Termine vom 8. Juli bis 15. Juli 2020

 

 Wochenspruch:

 

Aus Gnade seid ihr gerettet durch Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es
Epheser 2, 8


 

Das Gemeindebüro und die Kirchenpflege sind nach vorheriger telefonischer Vereinbarung für Besucher unter Einhaltung der Hygieneregeln (Mundschutz, Händedesinfektion) geöffnet.
Gemeindebüro: Tel.: 07445 2233 / E-Mail: gemeindebuero.pfalzgrafenweilerdontospamme@gowaway.elkw.de
Kirchenpflege: Tel.: 07445 6218 / E-Mail: kirchenpflegedontospamme@gowaway.pfalzgrafenweiler-evangelisch.de(Urlaub vom 06. – 17. Juli 2020) Am Donnerstag, 16. Juli von 15.30-16.30 Uhr geöffnet.

 



 GOTTESDIENSTE

Singen im Gottesdienst wieder erlaubt
Seit dem 4. Juli ist das Singen in unseren Gottesdiensten wieder erlaubt. Allerdings ist dafür ein Mundschutz vorgeschrieben. Der Oberkirchenrat schreibt dazu:
Der Gemeindegesang wird wieder eingeführt, allerdings unter eingeschränkten Bedingungen. Immer noch ist in der Wissenschaft nicht zweifelsfrei geklärt, welche Ansteckungsrisiken herrschen, daher ist beim gemeinsamen Singen und Sprechen ein geeigneter Mund-Nasen-Schutz verbindlich zu tragen.
Dass wieder gesungen wird, kostet den Preis, dass um der Vorsicht willen die Mindestabstände nicht verringert werden. Es bleibt also bei 2 m. Personen, die demselben Haushalt angehören, können enger beieinandersitzen. Dann muss aber zwischen dieser Gruppe und der nächsten oder der nächsten Person der Mindestabstand eingehalten werden.


Samstag, 11. Juli 2020
11.30 Uhr
Taufgottesdienst (nichtöffentlich) in der Jakobskirche in Pfalzgrafenweiler
(Pfarrer Keimig) Getauft wird Lukas Gareis

Sonntag, 12. Juli 2020 ,
5. Sonntag nach TRINITATIS
9.00 Uhr
Gottesdienst in der Evang. Kirche in Herzogsweiler (Pfarrer Keimig)
10.00 Uhr
Gottesdienst im Grünen in Edelweiler unterhalb des Rathauses (Pfarrer Günther)
Der Gottesdienst findet auch bei schlechterem Wetter statt. (Ausweichmöglichkeit vorhanden). Stühle müssen nicht mitgebracht werden.
10.00 Uhr
Gottesdienst in der Jakobskirche in Pfalzgrafenweiler (Pfarrer Keimig)
11.30 Uhr
Taufgottesdienst (nichtöffentlich) in der Evang. Kirche in Herzogsweiler
(Pfarrer Günther) Getauft wird Noah Matti Federmann

Das Opfer der Gottesdienste ist für unsere Kirchenbaurücklage bestimmt.


Dienstag, 14. Juli 2020
18.30 Uhr
GODI young in der Jakobskirche in Pfalzgrafenweiler Thema: "DANKE!"
Für Jugendliche und Junggebliebene. Sei herzlich willkommen.
Komm dazu, tank auf in Gottes Gegenwart.




GEMEINDELEBEN


Öffnung von Gemeindehäusern etc.

Liebe Gemeindeglieder,
ab sofort darf unser Gemeindehaus wieder für Veranstaltungen genutzt werden, wenn auch mit Einschränkungen. Hier ein Auszug aus dem entsprechenden Schreiben des Oberkirchenrats vom 16. Juni:

Sehr geehrte Damen und Herren, mit Rundschreiben vom 12. Mai 2020 hat der Oberkirchenrat seine Verfügung vom 18. März 2020 aufgehoben, nach der die Gemeindehäuser geschlossen zu halten waren. Die Kirchengemeinden können die Häuser im Rahmen der staatlichen Regelungen nutzen. Seither sind durch das Land zahlreiche Verordnungen für verschiedene Bereiche erlassen worden. Die aktuelle Übersicht mit den zwischenzeitlich auf 26Stück angewachsenen Einzel-Verordnungen einschließlich der den Verordnungen zugrundeliegende Stammverordnung (CoronaVO) finden Sie hier: www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/uebersicht-corona-verordnungen/ Je nach dem was die Gemeinde durchführen möchte, sollte zunächst dort geschaut werden, ob für das Einzelvorhaben eine spezielle Regelung erlassen wurde. Diese gilt dann vorrangig vor der allgemeinen Stammverordnung“ (CoronaVO), die Sie ebenfalls auf der o.g. Internetseite finden. Die Gemeindehäuser sind je nach der unterschiedlichen Verwendung von verschiedenen dieser Verordnungen betroffen. Bei der Nutzung der Gemeindehäuser ist also jeweils auf die betreffende Verordnung abzustellen und ist diese zu beachten, z. B. bei der Durchführung von Gottesdiensten die Verordnung zu Gottesdiensten, für Veranstaltungen und sonstige Ansammlungen zur Religionsausübung die Verordnung über Veranstaltungen, für die gemeindliche Jugendarbeit die Verordnung „Angebote Kinder- und Jugendarbeit...“ etc. Wenn es keine spezielle CoronaVO für die Art der Veranstaltung oder Nutzung gibt, gilt die allgemeine Verordnung des Landes Baden-Württemberg (CoronaVO) und die allgemein bekannten Restriktionen. Dabei ist auch das Gemeindehaus ein so genannter „öffentlicher Raum“ im Sinne der Verordnung. Die Gemeindehäuser der Kirchengemeinden können im Rahmen der jeweilig einschlägigen CoronaVO an Dritte vermietet oder überlassen werden, die dann allerdings eigenverantwortlich für die notwendige Sicherheit und Hygiene sorgen müssen und deren „Veranstaltung“ nach den geltenden CoronaVOen auch zulässig sein muss. Darauf ist ggf. gesondert hinzuweisen und es soll eine Vereinbarung nach dem Muster wie beim Rundschreiben vom 12. Mai 2020 abgeschlossen werden. Zur Jugendarbeit gibt es eine eigene Corona-VO des Landes (Sozial-Ministerium), die Jugendarbeit mit bis zu 15 Teilnehmer unter bestimmten Umständen zulässt. …
Bei allen Veranstaltungen sollte stets die Sicherheit der betroffenen etwaig besonders vulnerable Personen (z. B. vorerkrankte Personen oder Ältere) im Blick gehalten werden und ggf. auch über die in den Verordnungen/Auflagen vorgegebenen Mindestmaßnahmen entsprechende weitergehende Sicherheiten überlegt werden. So kann z. B. der Mindestabstand erhöht werden oder auch das generelle Tragen von Masken sinnvoll sein.


Wie bereits im Schreiben erwähnt, gilt für die meisten Veranstaltungen die Corona-Verordnung Veranstaltungen.
Hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Regeln aus dieser Verordnung:
-    Die Zahl der Teilnehmer muss bei weniger als 100 liegen.
-    Wer Coronasymptome aufweist oder in den letzten 14 Tagen Kontakt mit Corona-infizierten Personen hatte, darf nicht teilnehmen
-    Ein Mindestabstand von 1,5 Metern ist einzuhalten. Von da aus kann sich eine weitere Reduzierung der Teilnehmerzahl ergeben
-    Teilnehmern ist ein Sitzplatz zuzuweisen.

-    Folgende Daten der Veranstaltungsteilnehmer sind zu erheben und zu speichern:
1.    Name und Vorname des Veranstaltungsteilnehmers,
2.    Datum der Veranstaltungsteilnahme und, soweit möglich, Beginn und Ende der Teilnahme,
3.    Telefonnummer oder Adresse des Teilnehmers.
Teilnehmer dürfen die Veranstaltung nur besuchen, wenn sie die Daten dem Veranstalter vollständig und zutreffend zur Verfügung stellen. Diese Daten sind vier Wochen nach Erhebung zu löschen.
-    Die allgemeinen, auch sonst üblichen Hygieneregeln sind zu beachten (Händedesinfektion etc.)

Bitte entscheiden Sie selbst, ob es für Sie in Frage kommt, mit der Gruppenarbeit wieder zu beginnen. Falls Sie dies vorhaben, bitten wir Sie, ein Hygienekonzept zu erstellen und dieses dem Geschäftsführenden Pfarrer Christian Günther zur Genehmigung vorzulegen. Auch für Rückfragen steht dieser gerne zur Verfügung.


Freitag, 10. Juli 2020
17.15 Uhr
Bubenjungschar, 8-12 Jahre (CAV), Gemeindehaus

Dienstag, 14. Juli 2020
Regenbogenchorprobe SCHAUSPIELER für das Musical ISAAK – So sehr geliebt, Gemeindehaus
17.30-18.00 Uhr   
Gruppe 1
18.00-18.30 Uhr   
Gruppe 2
18.30-19.00 Uhr   
Gruppe 3
19.00-19.30 Uhr   
Gruppe 4
18.30 Uhr
GODI young in der Jakobskirche in Pfalzgrafenweiler
Thema: "DANKE!" Für Jugendliche und Junggebliebene.
Sei herzlich willkommen. Komm dazu, tank auf in Gottes Gegenwart.

Donnerstag, 16. Juli 2020
Regenbogenchorprobe SOLISTEN für das Musical ISAAK – So sehr geliebt, Kirchsaal
18.00-18.45 Uhr     
Gruppe 1
18.45-19.30 Uhr    
Gruppe 2

Freitag, 17. Juli 2020
17.15 Uhr
Bubenjungschar, 8-12 Jahre (CAV), Gemeindehaus




Jungschar Sommertage

Jungschar Sommertage sind unsere Antwort auf die Einschränkungen durch die
Corona Pandemie. Vieles musste in den letzten Monaten ausfallen, auch unsere
Sommerfreizeiten können wir nicht wie gewohnt durchführen.

Aber gegen Langeweile in den Sommerferien haben wir was für euch:
Macht mit bei den diesjährigen Jungschar-Sommertagen mit Spielen, Handwerken,
Bewegung, Gott erleben in biblischen Geschichten rund ums Wasser, mit anderen
Zeit verbringen, draußen unterwegs sein und vieles mehr!

Wir richten unser Programm nach der aktuell geltenden Corona Verordnung mit
den entsprechenden Hygiene-Regeln. Aktuell gültige Infos und Maßnahmen dazu
am ersten Veranstaltungstag.

Ihr seid in feste Gruppen, wegen der Infektionsnachvollziehbarkeit, eingeteilt. Aktuell
können, je nach Raumgröße, bis 20 Teilnehmende pro Gruppe eingeteilt werden.
Bei der Anmeldung können Gruppenwünsche angegeben werden.
Die Teilnahme ist nur mit Anmeldung möglich!
Die Plätze sind durch die Hygienerichtlinien der Coronaverordnung leider begrenzt.

Ansprechpartner in Pfalzgrafenweiler:
Jugendreferent Simon Tischer, Tel. 07445 8588106

Termin: 10. - 14. August 2020, 9.00-17.30 Uhr
Kosten: 25.- Euro für die ganze Woche
(20.- € ab dem 2. Kind einer Familie), zahlbar vor Ort.
Wenn´s wo eng ist mit dem Geld, einfach bitte melden.
Wir finden eine Möglichkeit.
Online-Anmeldung: www.ejw-fds.de



PROTEEN

Altpapiersammlung

Mehrfach wurden wir gefragt, wann denn wieder eine Altpapiersammlung wäre.
Diesem Mitteilungsblättle können Sie entnehmen, dass die nächste Sammlung am 11.07. vom Phoenix stattfindet. Dankenswerterweise tritt der Phoenix uns eine Sammlung ab, da unsere am 14.03. nicht stattfinden konnte. Somit ist unsere nächste Sammlung voraussichtlich am 12.09.20.

Vielen Dank, wenn Sie den Haussammlungen treu bleiben und somit die Jugendarbeit in Verein und Kirche unterstützen!


Sonntag, 12. Juli 2020
14.00 Uhr
Gemeinschaftsstunde im Evang. Gemeindehaus in Pfalzgrafenweiler